HDI

DKM | 190 qm

HDI als digitaler Reiseführer

Wenn ein Stand mit dem German Brand Design Award ausgezeichnet wird, hat man zumindest schon mal auf der gestalterischen Ebene alles richtig gemacht. Und wenn darüber hinaus der Kunde nach der Veranstaltung zufrieden in die Hände klatscht, weil es die erfolgreichste DKM aller Zeiten für ihn war, dann darf man sich für einen kleinen Augenblick auch mal getrost zurücklehnen und das vollendete Werk Revue passieren lassen 🙂

Die Ausgangslage war sowohl auf der konzeptionellen und inhaltlichen wie auch auf der architektonischen Ebene recht kniffelig. Architektonisch deshalb, weil die Ausstellungsfläche die Form eines Dreiecks hatte, was aufgrund der spitzen Winkel grundsätzlich eine Herausforderung darstellt.

Die Reise in die Zukunft

Inhaltlich wollte sich HDI als kompetenter und vertrauensvoller Partner der Makler präsentieren, der ihnen beim Thema Digitalisierung mit Rat und Tat zur Seite steht. Damit war klar, dass der Messeauftritt mehr als nur einen digitalen Touch erhalten sollte. Nein, das Gesamtkonzept musste maximale digitale Glaubwürdigkeit versprühen: Von der Messe-Einladung über die Inhalte auf dem Messestand bis hin zur Messe-Nachbereitung.

Gemeinsam mit der Agentur alt//cramer entstand die Idee der „Reise in die Zukunft“: HDI als digitaler Pilot und Reiseführer gibt die Route auf dem Weg in die Digitalisierung vor, das Setting ein virtueller Flughafen auf dem Messestand, sichtbar mit eigens ausgelegten VR-Brillen.

Digital von A bis Z: #handschlag

Die Einladung zur Messe wurde als HTML-Mailing verschickt, in dem Vortragsthemen rund um die Digitalisierung während der Messe buchbar waren. Als Bestätigung erhielt der Makler einen digitalen Boarding Pass. Per Push-Benachrichtigung auf dem Smartphone wurde er auf der Messe kurz vorher auf seine Vorträge aufmerksam gemacht. Das war aber nur die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite konnte HDI über eine Webseite verfolgen, wer sich von den eingeladenen Maklern zu welchen Vorträgen angemeldet hatte.

Als übergreifendes Element zog sich ein Hashtag wie ein roter Faden durch den gesamten Messeauftritt: #handschlag. Der Hashtag an sich steht für Digitalisierung. Bei Twitter und den anderen sozialen Netzwerken lassen sich Meldungen so thematisch sortieren und bringen Orientierung in die Netzwerke.

Gleiches gilt für den Hashtag #handschlag. HDI hilft und unterstützt bei der Digitalisierung. Hand drauf! So findet der gute, alte Handschlag, der als Besiegelung einer Abmachung zwischen Ehrenleuten galt, Eingang in die digitale Welt. Der Hashtag drückt damit klar aus, was HDI möchte: Das Beste aus der Online- und Offlinewelt vereinen.

Ein Diamant als Blickfang

Im Zentrum der Ausstellungfläche waren Vortrags- und Besprechungsraum platziert. Nur die Besucher mit digitalen Boarding Pass hatten hier Zutritt. Nach außen hatte dieser Bereich die Form eines überdimensionalen Diamanten in den HDI-Farben. Er war der Hingucker auf der gesamten DKM.

Im Außenbereich des Diamanten konnte der Besucher sich an interaktiven Touch-Screens persönliche Infopakete zusammenstellen oder sich im Servicebereich bei einem Kaffee stärken. An den Eckpunkten der dreieckigen Standfläche war als spielerisches Gimmick mithilfe der HoloLens-Brillen ein Blick auf die „Mixed-Reality“ von Messestand und virtuellen Flughafen möglich.

Dass dieser Messestand mit diesem Konzept die Jury des German Brand Award hat überzeugen können und zum Gewinner von „Brand Creation – Brand Experience, Fairs & Exhibition“ gewählt hat, war der krönende Abschluss eines tollen Projekts.

Neugierig?

Rufen Sie uns an unter +49 6021 4982 0
oder schreiben Sie uns eine Nachricht!