Messe ACHEMA in Frankfurt

Beitrag aktualisiert im März 2022

Mit rund 3.800 Ausstellern aus der ganzen Welt ist die ACHEMA ist weltweit größte Messe für die Prozessindustrie. Rund 145.000 Besucher haben die letzte Veranstaltung im Juni 2018 genutzt, um sich über Prozessinnovationen für die chemische Technik, die Verfahrenstechnik und die Biotechnologie zu informieren.

Die Messe findet regulär im Abstand von drei Jahren in Frankfurt statt. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die geplante Veranstaltung 2021 ausfallen. Das nächste Event ist für den 22. August bis 26. August 2022 geplant.
Interessierte Aussteller können sich jetzt noch ihren Stand sichern. Wenn es darum geht, einen innovativen Messestand zu planen und zu bauen, stehen wir von WUM Brand Spaces Ihnen gerne zur Seite.

Auf der ACHEMA 2018 verzeichnete die Ausstellungsgruppe Pharma-, Verpackungs- und Lagertechnik das größte Wachstum. Auch die Gruppe „Mess-, Regel- und Prozessleittechnik“ konnte vor dem Hintergrund der Trends Digitalisierung und Automation zulegen. Weitere Themen mit vergrößerter Flächenbelegung waren die Bereiche mechanische Verfahrenstechnik und Sicherheitstechnik. Dahingegen verloren die Gruppen Anlagenbau und Labortechnik etwas an Relevanz.

ACHEMA ist mehr als nur Messe

Abgerundet wird das Ausstellungsprogramm um weitere Veranstaltungen aus dem Bereich der Prozessinnovation.

Der ACHEMA-Kongress gab interessante Einblicke in die aktuelle Forschung und die neuesten Erkenntnisse in den Bereichen chemische Prozesstechnik und Biotechnologie. An den ersten drei Messetagen konzentrierte sich das Kongressprogramm auf die Themen Ressourcen, Digitalisierung sowie Energie und Klima. Insbesondere die Vorträge zu den Gebieten Digitalisierung und Energie waren sehr gut besucht.

Obendrein finden seit 2015 in unmittelbarer Nähe der Hallen diverse PRAXISforen statt, die Aussteller und Anwender noch besser zusammenführen sollen. Die Foren wurden auch 2018 wieder sehr gut angenommen.

Darüberhinaus wurden auf der ACHEMA 2018 zwei Podiumsdiskussionen geführt. Erstens wurde die Frage „Plastic-Free Europe – ist ein plastikfreies Europa denkbar und sinnvoll?“ diskutiert. Auch wenn auf Plastik nicht komplett verzichtet werden kann, konnten die Podiumsteilnehmer einige Ansätze vorbringen, wie so wenig wie möglich Plastikmüll produziert werden kann. Zweitens wurde in der Podiumsdiskussion zum Thema „Digitalization meets process Industry“ erörtert, welche Strategie Unternehmen entwickeln können, um der Notwendigkeit der Digitalisierung zu begegnen.

In diesem Sinne ist die Messe als Informationsplattform für Ingenieure in der Produktion und Fertigung eine wichtige Anlaufstelle für technisch orientierte Fach- und Führungskräfte.

Mit dem Digital Hub erhält die ACHEMA ab 2022 überdies zum ersten Mal eine eigene Plattform für die Digitalbranche und Digitalisierungsexperten aus der Prozessindustrie.

WUM Brand Spaces als Ihr Messebauunternehmen

Wir von WUM Brand Spaces haben bereits zahlreiche Messestände auf der ACHEMA realisiert. Werfen Sie einen Blick in unsere Referenzen. Als weiterer Vorteil kommt hinzu, dass wir durch unseren Produktionsstandort Aschaffenburg nur rund 30 Minuten vom Messestandort Frankfurt entfernt. So können wir flexibel auf Kundenwünsche reagieren. Wenn Sie Interesse an einem Messestand in Frankfurt an, sprechen Sie uns an.

ACHEMA in Fakten

  • Branche: Prozessindustrie
  • Erste Messe: 1920
  • Turnus: alle 3 Jahre
  • Nächster Termin: 22.8.-26.8.2022
  • Besucher: 145.000
  • Aussteller: 3.800
  • Ausstellungsfläche: 130.000 qm
  • Veranstaltungsort: Messe Frankfurt
  • Website der Messe
Schlagwörter: | | |

Vorheriger

Nächster